Gewinner beim Leseproben-Wettbewerb der Nautilus PDF Print E-mail
Written by Martin   
Friday, 27 February 2015 17:47

Ich habe es unter die besten Drei beim Self-Publisher E-Book Leseproben-Wettbewerb der NAUTILUS geschafft! Im Verlauf dieses Jahres wird eine Leseprobe meines Erstlingsromans "Aussergewöhnliche Automatons" in der NAUTILUS abgedruckt werden!

 

===============

 

News-Meldung des Abenteuer Medien Verlages

 

Die Gewinner des Self-Publisher E-Book Leseproben-Wettbewerbs stehen fest.

 

Die NAUTILUS freut sich, im Rahmen des »Self-Publisher E-Book Leseproben-Wettbewerbs« nun jene drei Independent E-Book Schriftsteller zu benennen, die von der Experten-Jury letztlich aus der finalen Shortlist zum Sieger gekürt wurden. Alle Siegertitel erreichten in der Jury-Bewertung einen Durchschnitts-Score mit der Schulnote »gut«, in der Einzelbewertung sogar bis »sehr gut«. Die Gewinner und ihre Titel sind in alphabetischer Reihenfolge:

 

* Leonore Pothast: Das letzte Spiel

(High Fantasy, Deutschland, erschienen 06/2014 per Self-Publishing als E-Book)

NAUTILUS-Lektor Lars Schiele kennzeichnet den Beitrag mit diesen Worten: »In dieser Erzählung mit der Magie einer realistisch-brutalen Geschichte aus 1001 Nacht verfolgen wir den geschickten Dieb und Einbrecher Serdid, der dem Zauber einer Statue verfällt und unter Räuber gerät.«

 

* Martin Riesen: Aussergewöhnliche Automatons

(Steampunk, Schweiz, erschienen 11/2014 per Self-Publishing als E-Book und Taschenbuch)

Die NAUTILUS sagt: »Eine spannende Steampunk-Geschichte im fiktiven Jahr 1874 mit der bezaubernd-intelligenten Johanna Bilse, die sich in einer von Männern beherrschten Gesellschaft als geniale Lochkartenprogrammierin erweist.«

 

* Markus Tillmanns: Teufel

(Horror, Deutschland, erschienen 11/2014 per Self-Publishing als E-Book und Taschenbuch)

Die NAUTILUS sagt: »Das absolut Böse bricht in die Welt der kleinen Li ein und enthüllt die Ängste und Schrecken unseres Alltags. Die Schilderung des Familienlebens trifft den Leser dort, wo es wehtut.«

 

Die siegreichen Leseproben der drei Gewinner-Romane erscheinen jeweils prominent auf vier Farbseiten in der Heftmitte kommender Ausgaben des monatlichen Magazins NAUTILUS - Abenteuer & Phantastik des Jahres 2015 print, digital und online.

 

Infos zum Wettbewerb

Der im August 2014 in der Jubiläumsausgabe NAUTILUS 125 ausgerufene »Self-Publisher E-Book Leseproben-Wettbewerb« fördert Schriftsteller des deutschsprachigen Phantastik-Genres, die Ihren Roman unabhängig von einem Verlag und auf eigenes Risiko als E-Book veröffentlichen. Aufgerufen waren Independent-Autoren und Self-Publisher, Leseproben ihres noch unveröffentlichten oder frühestens im Jahr 2014 veröffentlichten E-Books einzureichen. Als Preise ausgeschrieben sind für die drei Sieger die Veröffentlichung Ihrer Leseprobe im monatlichen erscheinenden Phantastik-Magazin NAUTILUS - Abenteuer & Phantastik. Noch unveröffentlichten E-Books wurde im Falle des Gewinns zudem ein professionelles Lektorat und die Cover-Gestaltung ihres Romans angeboten.

 

Alle eingereichten Leseproben wurden bei Eingang anonymisiert und ohne Kenntnis des Namens des betreffenden Schriftstellers und des Romantitels allein auf der Basis der Qualität der Texte geprüft und bewertet. Auch die abschließende Beurteilung der Shortlist-Finalisten und Wahl der drei Sieger durch die Experten-Jury erfolgte anhand anonymisierter Leseproben.

 

Am Wettbewerb nahmen deutschsprachige Independent-Schriftsteller aus Deutschland, Österreich, Schweiz, Frankreich und England teil. Das Genre der eingereichten Leseproben umfasste das gesamte Spektrum der Abenteuer & Phantastik: Science Fiction, Fantasy, Romantasy, Mystery, Fantasy-Thriller, Alternate History und Horror. Die komplette Liste der Shortlist-Finalisten sowie News, Infos und die Möglichkeit für Kommentare und Gästebucheinträge gibt es auf der Wettbewerbsseite.

Link: http://www.fantasymagazin.de/e-book/

 

Infos zur Jury

Hier stellen wir kurz in alphabetischer Reihenfolge die acht Mitglieder der Experten-Jury vor, welche die Leseproben der Shortlist-Finalisten begutachtet haben:

 

* Marcel Aubron-Bülles - Belletristik- und Sachbuchübersetzer, Referent, Literatur- und Medenjournalist, Vorstand der Deutschen Tolkiengesellschaft, Blogger auf www.thetolkienist.com

* Christian Handel - Lektor und Manuskript-Gutachter, Moderator von Lesungen und Autoren Veranstaltungen, Literatur- und Filmjournalist, Blogger auf www.fantasy-news.com

* Stefan Holzhauer - Herausgeber der Steampunk-Chroniken, E-Book-Selfpublisher, Literatur- und Medienjournalist, Blogger auf phantanews.de

* Alexander Huiskes - F&SF-Schriftsteller, Rollenspiel-Autor, Lektor, Herausgeber, Chefredakteur, Literatur- und Filmjournalist

* Sandy Kolbuch - Medien- und Literaturwissenschaftlerin, Sachbuchautorin, Literatur- und Filmjournalistin, Admin bei www.die-filmkritiker.de

* Olga Krouk - Thriller- und Mystery-Schriftstellerin, Literatur-Journalistin, Admin im Autoren-Forum Montsegur, Bloggerin auf www.olgakrouk.de

* Sascha Leupold - E-Book-Selfpublisher, Hörspiel-Regisseur, Magazinmacher, Literatur- und Filmjournalist, Blogger auf martin-carter.blogspot.de

* Carsten Pohl - Diplompsychologe, Fachautor, Deutscher TableTop-Meister, Spiele-, Literatur- und Filmjournalist

 

Infos zum Magazin

Heute wissen, was nächsten Monat in die Kinos und die Buchläden kommt: NAUTILUS - Abenteuer & Phantastik ist das monatliche Magazin des deutschsprachigen Phantastik-Genres und berichtet vorab über phantastische Filme im Kino und auf DVD/Blu-Ray, Fantasy & SF-Literatur im Roman und Hörbuch, Video-Games sowie phantastische Themen aus Science, Mystery und History. Ob Besuche am Set von großen Filmen, Interviews mit Regisseuren und Darstellern, Berichte von Roman-Autoren über ihre Werke oder Einblicke in die Entstehung von Fantasy-Comics oder Adventure-Games: Das Magazin gibt jeden Monat neu einen umfassenden Einblick in das Genre Abenteuer & Phantastik.

NAUTILUS - Abenteuer & Phantastik erscheint im Abenteuer Medien Verlag, und das Magazin gibt es als gedruckte Ausgabe im Zeitschriftenhandel, als E-Paper für PC sowie als Apps für Apple iOS, Google Android und Amazon Kindle Fire. Zudem kann jede Ausgabe kostenlos auf der Magazin-Homepage online durchgeblättert werden.

Link: http://www.fantasymagazin.de

Last Updated on Friday, 27 February 2015 17:58